Skip to content
schneiden+pflegen » Tomaten Pflege: die richtige Pflanzenversorgung
Pflanzenpflege | schneiden, pflegen, umtopfen, gießen, düngen
Alles was Deine Pflanzen brauchen um zu blühen und gedeien
Tomaten - schneiden+pflegen

Tomaten Pflege: die richtige Pflanzenversorgung

Tomaten Pflege leicht gemacht: Durch diese Pflegetipps gelingen Tomatenliebhabern eine ertragreiche Ernte. Durch die nachfolgenden fünf wichtigsten Pflegetipps, kannst auch Du in den Genuss von selbstgeernteten Tomaten kommen. Ob, diese auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten angebaut sind, spielt keine Rolle.

Tomaten gießen

Um ein gesundes Wachstum der Tomaten-Pflege gewährleisten zu können, ist eine kontinuierliche Wasserversorgung eine wichtige Voraussetzung. Aber Vorsicht: Die Pflanze als auch die Früchte selbst, können auch durch zu viel Wasser geschädigt werden. Eingerollte Blätter der Pflanze deuten hingegen auf einen Wassermangel hin. Auch ein zu hoher Salzgehalt im Boden kann der Pflanze Probleme bereiten.

Wie gieße ich meine Tomaten Pflanze?

Das Gießen nach längerer Trockenheit, kann die heranreifenden Tomaten zum Platzen bringen. Durch die zu schnelle Wasseraufnahme steigt der Druck in der Frucht so rapid, dass Risse entstehen können. Durch feste Gießverhalten der Pflanze kann so etwas vermieden werden. Zu beachten ist noch, dass die Pflanze nur von unten gegossen werden sollte, um das Risiko eines Pilzerregers zu minimieren.

Die richtige Nährstoffversorgung

Was ist eine richtige Nährsoffversorgung für die Tomaten Pflege?

Um die Pflanze fit für die Bildung vieler Geschmacksintensiver Früchte zu machen, reicht das Gießen allein nicht aus. Da die Vitaminspender stark zehrende Pflanzen sind, haben diese einen sehr hohen Nährstoffbedarf. Vor allem werden Kalium, Stickstoffgaben und Phosphat benötigt. Diese machen die Pflanze widerstandsfähiger, festigen die Zellwände und regulieren den Wasserhaushalt der Pflanze. Erste Indizien eines Nährstoffmangels liefern gelbgefärbte Blätter. Abhilfe können spezielle Tomatendünger schaffen, die die nötigen nährstoffhaltige Substanze liefern.

Rank Hilfen nutzen

Wie kann ich meine Tomaten Pflanze stabilisieren?

Die Rank Hilfen schützen die Nachtschattengewächse vor dem Umknicken. Diese sind vor allem notwendig, wenn Du Dich an die ersten beiden Tipps gehalten hast und die Pflanze viele Früchte trägt. Das Tragen dieser Last ist daher ohne Rank Hilfen nicht möglich. Tomatenstäbe aus Kunststoff, Holz oder Bambus sind besonders geeignet. Verwendet werden können auch Gitter, Spiralstäbe oder Spaliere. Um den nötigen Halt zu gewährleisten sollte die Pflanze mit Gartenbast oder geeigneten Befestigungsclips angebunden werden.

Fruchtbildung fördern durch Ausgeizen

Wie kann ich Fruchtbildung fördern?

Junge Seitentriebe an den Blattachsen solltest Du regelmäßig entfernen. Dies ist notwendig, damit die Energie der Tomatenpflanze in die Fruchtbildung fließt und nicht in das Wachstum der Triebe. Das Ausgeizen hilft die Gesundheit der Pflanze zu fördern. Es ist auch der Wegbereiter zum Wachstum Nährstoffreicher und großer ausgereifter Früchte. Frische Triebe kannst Du auch einfach mit der Hand entfernen. Bei älteren und somit meist härteren Trieben eignet sich die Verwendung eines scharfen Messers. Bis Ende August sollten auch die Spitze der Pflanze gestutzt werden. Nach der Stützung sollte über den letzten Stand der Blütenbildung noch ein Blatt stehen bleiben. Hierdurch können auch die letzten Früchte bis zum ersten Frost heranreifen.

Schädlinge für Tomaten

Was für Schädlinge gibt es für die Tomaten Pflanzen?

Tomatenpflanzen werden häufig von Kraut- und Braunfäule befallen. Besonders in feuchten Sommermonaten breiten sich Pilzen auf den Pflanzen aus. Der Befall äußert sich durch graugrüne Flecken auf den Tomatenblätter, die später braun werden. Von dem Befall sind häufig auch die Früchte betroffen. Diese weisen dann ebenfalls braune Flecken auf. Außerdem verhärtet sich das Fruchtfleisch unter diesen Stellen. Hierbei hilft nur das Entfernen kranker Pflanzenteile und eine zusätzliche Behandlung durch entsprechende Pflanzenschutzmittel.

Tipps und Tricks zur Tomaten Pflege

Für weitere Tipps und Tricks haben wir für Dich ein schönes Video von dem Selbstversorger Rigotti ausgesucht. Wir wünschen Dir viel Spaß bei deiner Pflanzenpflege!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere interessante Pflanzenpflege-Artikel